Kein Muh-Mensch

Der Mann wollte von Anfang an immer am liebsten frei ankern. Wie Ihr in meinem Blogbeitrag „not another blog…„ lesen könnt, war mein Einstieg ins Seglerleben dank des Freiankerns in Italien mehr als holperig. Es gab bei uns viel Diskussionen, wann man wo und wie zum Übernachten fest macht. Bucht unter Anker, Marina oder Hafensteg….

Plastic fantastic

  Das tolle am Segeln ist das Meer. Unvorhergesehen, gewaltig, endlos. Nirgends sind die Sonnenauf- und Untergänge schöner, nirgends die Einsamkeit grösser. Meere und Ozeane sind gewaltige Flächen endlosen Blaus und mitunter sind Ihre wütenden Wogen furchterregend. Baden wie die Nixe im kühlen klaren Nass – beim Segeln in Kroatien war in einsamen Buchten nix damit. Ich paddelte…

Odysseus lebt oder „das Marina Desaster“

Es trug sich im letzten Sommer zu… Nach zwei herrlichen Segelwochen kämpften wir uns durch griechische Winde zurück nach Athen. Ich musste wie immer als berufstätige Angestellte meinen Flieger erreichen. Der Mann sollte mit beiden Hunden weiter segeln in unsere homebase Marina. Eine Woche später würde er nachkommen. NOT! Schon auf dem Segeltörn erreichten ihn…

Bugs bunny Stilfragen

Auf einem Segelboot ist erschreckend wenig Platz. Wir haben Stauraum im Schiffsrumpf oder in tiefen dunklen Kammern, an die man nur durch Umbau von Koje und Kajüte heran kommt. Kein Platz für meine Klamotten- und Taschenschätzchen. Aber ich würde bei der Hafenparade schon gerne mithalten können. Der Traum vom Katamaran samt living- und dressing room…

Dostoprimeschatelnosti

In unserem zweiten Griechenlandtörn suchen und finden wir ein ums andere Mal einsame Buchten mit rauhen Felsklippen und kleinen privaten Sandstränden. Oft sind wir nur mit wenigen Seglern vor Ort. Zivilisation – Fehlanzeige. Es herrschen Ruhe, Einsamkeit, Müssiggang. Nach einem anstrengenden Segeltag kommen wir in einer malerischen Bucht auf der Insel Nisos Kea / Griechenland an….

Brülläffchen Alarm

Brüllaffen sind für ihr lautes Schreien bekannt. Was hat das nun mit dem Mann und mir an Bord zu tun? Nun… Wenn wir mit unserer Roscoe anlegen, dann erfordert das einer Planung und meine Aufgabe ist es, die Leinen/das Tau zu werfen und fest zu machen. Wer mich aus der Schulzeit kennt weiß: werfen ist nicht…

Sie fuhr Ford und kam nie wieder

Ich habe meinen Segeltörn in Griechenland überstanden. „Überstanden“ trifft es auch ganz gut, denn wir hatten nicht enden wollende Startermotor-Probleme mit unserem Ford-Motor und das hat uns einige Erholungstage gekostet. Außer man versteht unter Erholung einen ölverschmierten Mann, der im Motorraum kauernd nach Werkzeug verlangt und Besuche von Elektro-Kruschtel-Shops in brütender griechischer Hitze. Ich endete…

Die Odyssee & VIP News

Rotschnäbelicht…? Was soll das sein? Rouge Noir Lippenstift von Chanel? Nun, laut der Odyssee wurden so die Schiffsflotte des Odysseus beschrieben. Die Bauweise der Schiffe war vorne spitz zulaufend. Das schließt man aus Fresken, die man in verschiedenen Ruinen und Bauten aus dieser Zeit gefunden hat. Offensichtlich waren die Schiffe vorne mit roter Farbe verziert…

Darth Vader – on board

Es ist nicht zu fassen, der Mann „spielt“ Star Wars – nachts an Bord! Er sagt, es sei ein wichtiges Lasergerät mit dem er im Dunkeln den Abstand der anderen frei ankernden Boote kontrolliert. Auf den Ionischen Inseln gibt es des Nachts gerne mal hinterlistige Fallböen von den Bergen runter. Wehe dem, dessen Anker nicht…

schon immer jut jegangen…?

Diese schöne Kölsche Lebensweisheit führe ich auch gerne an, wenn man wieder was auf der Kippe steht oder brenzlich wird. Innerlich bin ich dennoch meist schon hyper-nervös und angespannt, lasse mir aber (noch) nichts anmerken. Diese Eigenschaft versuche ich auf dem Boot bis zum Exzess zu intensivieren – aus reinem Selbstschutz und Schutz der Anderen….

Sisyphusarbeit mit Sinn

In der Marina liegen wir die ersten Tage fast alleine an der Pier. Wir haben Platz, um erste Arbeiten von außen (mit dem Schlauchboot) am Schiff zu erledigen. Unter anderem steht auf dem Programm: den alten Namen abkratzen und neu streichen, um den neuen Namen anbringen zu können. Von MANATI zu ROSCOE (hatten wir schon…

Online battle: Tussi vs. Prolo

Meine bessere Hälfte ist täglich online im Segelforum unterwegs. Das ist ein Forum von Seglern für Segler. Für alle Segler…? Naja. Ich blogge über das Segelleben als Segel-Rookie = Neuling. Mein Start war/ist mehr als holprig. Von Panda-artig verschmiertem Makeup bei Gischt und Wellengang bis hin zur Unbrauchbarkeit meiner Handtaschen-Lieblinge im Dinghi – habe ich alles durch. Ich…